Das Matterhorn im See

Der wohl bekannteste Berg Europas, das Matterhorn. Mit seiner markanten Gestalt ragt das 4.478 Meter Hohe Matterhorn wie ein Felszahn in den Himmel. Die charakteristische Form entstand durch Erosion und Gletscherschliff in den Eiszeiten. Eine beeindruckende Bergkulisse an der man sich einfach nicht satt sehen kann.

Einblick in das Alpsteinmassiv

Zu den unzähligen schönen Aussichten in der Schweiz gehört auch der Aussichtspunkt auf dem "Hohen Kasten" , einem Berg auf der Kantonsgrenze zwischen St. Gallen und Appenzell Innerrhoden. Dort hat man Einblick in das Alpsteinmassiv, welches in einer Senke auch den Sämtisersee beherbergt.

Das schimmernde Band der Milchstraße

Das helle Band der Milchstraße leuchtet am Nachthimmel über dem Gornergletscher. Der hellste Bereich, das galaktische Zentrum der Milchstraße, senkt sich langsam hinter den Bergen ab. Die Entfernung der Erde vom Zentrum der Milchstraße beträgt rund 27.000 Lichtjahre. Ein einziges Lichtjahr wäre eine Entfernung von 9,46 Billionen Kilometer, was so ungreifbar weit weg ist. Ebenfalls deutlich zu sehen, der Mars auf der linken Seite. Ein prachtvolles Kunstwerk am Himmel, welches aus Milliarden von Sternen besteht.

Der Caumasee

Eine kleine blaue Insel inmitten einem Meer aus grünen Tannen. Der idyllische, türkisgrüne Caumasee ist ein Bergsee in der Gemeinde Flims im Kanton Graubünden. Sein Name bedeutet übersetzt "See der Mittagsruhe" und passt zur entspannten Atmosphäre, welche förmlich zum Relaxen einlädt.

Der Mittelpunkt der Sterne

Der Polarstern scheint der Mittelpunkt der Sterne zu sein. Während alle Sterne im Laufe der Nacht um ihn herum wandern, scheint er an seiner Position zu bleiben. Der Polarstern selbst ist dabei nur ein relativ unscheinbarer, aber ganz normaler Stern wie viele andere auch. Das Phänomen ergibt sich weil die Erdachse um die wir uns drehen, fast genau auf ihn zeigt. Er befindet sich im Norden, weshalb er auch gerne als Nordstern bezeichnet wird.

Von Monte Rosa zum Matterhorn

Das Monte-Rosa-Massiv was unter anderem auch den Gornergletscher beherbergt, ist ein ausgedehntes Gebirgsmassiv in den Walliser Alpen. Wenn man aus der Perspektive dem Gletscher entlang folgt, sieht man am Ende das berühmte Matterhorn neben der untergehenden Sonne.

Im Band der Milchstrasse

Ein Foto mit einem Ausschnitt, welcher sehr nahe am galaktischen Zentrum der Milchstraße anliegt. Die Milchstraße besteht nach heutiger Schätzung aus ca. 100 bis 300 Milliarden Sternen, wovon man hier auf dem Ausschnitt vermutlich nur einen kleinen Teil erkennen kann. Unbegreifliche Dimensionen und Zahlen, welche in unserem Universum stecken. Atemberaubend schön!

From the mountains to the universe

Wie ein leuchtender Weg der von den Bergen ins Universum führt, erstrahlt die Milchstrasse am Horizont. Ein strahlender Weg der sich im unendlichen Kosmos verliert.

Trifid und Lagunennebel

Hier erstrahlen gleich zwei Glanzlichter des Sommerhimmels: M8, der Lagunennebel und M20 der Trifidnebel. Beide sind im Sternbild des Schützen zu finden, und haben jeweils eine Entferung von 4.077 Lichtjahre (Lagunennebel) und 5.200 Lichtjahre (Trifidnebel). Umgeben von den unzähligen Lichtern der Milchstraße, ergibt sich eine beeindruckende Szenerie.

Antares Region

Im Sternbild des Skorpion befindet sich eine der farbenreichsten Regionen im Himmel, die Region von Antares. Antares ist der hellste Stern im Sternbild Skorpion, welcher von Emissions- und Reflexionsnebel umgeben ist. Er ist etwa 600 Lichtjahre von der Erde entfernt. Rechts daneben ist ein Kugelsternhaufen zu sehen. Wirklich beeindruckend und wunderschön zugleich. Das Foto vom Himmel besteht aus 22 Aufnahmen zu jeweils 30 Sekunden belichtet bei 200mm.

Die Milchstrasse erhebt sich über dem Gebirge

Die wundervolle Milchstrasse über dem Piz Palü, ein 3900 m hoher Berg der Berninagruppe im Grenzgebiet zwischen dem Schweizer Kanton Graubünden und der italienischen Provinz Sondrio. Die sternenklare Nacht bringt so einige Sterne zum Vorschein.

Die Wanderung durch das Eis

Atemberaubend wenn man bedenkt wie klein die Wanderer rechts unten sind, im Vergleich zu den riesigen felsigen Eismassen an denen sie vorbei wandern. Beeindruckend aber irgendwie auch beängstigend.

Auf der Jagt nach den Sternen

Dieses Foto entstand während der Aufnahme von Sternenfotos, welche ich auf 3000 Meter in den Bergen gemacht habe.

Die Aussicht vom Pilatus

Ein traumhaftes Panorama, welches bei Sonnenaufgang auf dem Pilatus entstanden ist. Zu seinen Füßen der Vierwaldstättersee an dem auf der linken Seite das schöne Luzern angrenzt.

Sonnenuntergang auf dem Pilatus

Eine unglaubliche Weitsicht über das Land, und in der Ferne die untergehende Sonne. Im Vordergrund nach rechts unten absenkend das Klimsenhorn, auf dem die Klimsen-Kapelle zu sehen ist.

Glühendes Luzern

Eine beeindruckende Aussicht über Luzern, welches unter dem Nachthimmel seine goldenen Adern glühen lässt.

Sonnenaufgang auf dem Pilatus

Ein traumhafter Morgen in dem die ersten Sonnenstrahlen den Vierwaldstättersee langsam erhellen, während man die Aussicht vom Pilatus aus genießt. Auf ca. 2100 Meter liegt einem so einiges zu Füßen.

Der Rheinfall

Der Rheinfall ist bekannt als einer der größtem Wasserfälle in Europa, und ist aktuell umgeben von viel grüner Natur. Zu sehen auf der rechten Seite mitten im Rheinfall der Rheinfall-Felsen, den man per Boot erreichen kann. Und Links oben das hochgelegene Schloss Laufen. Ein sehr schönes und eindrucksvolles Naturschauspiel.


Lädt weitere...